Skip links

Biene Maja lässt Wiesen blühen

Das Projekt Klatschmohnwiese

Bienenweiden als Lebensraum für Bienen

Auf Feldern und Wiesen, öffentlichen Flächen und in Gärten blüht es immer weniger. Die Biene Maja startet darum das Projekt Klatschmohnwiese. Anders als auf Majas Klatschmohnwiese in Film und Serie finden Insekten bei uns oft nicht genug zu essen. Maja möchte gern dabei helfen, für Bienen und andere Insekten Lebensräume zu schaffen.

Deshalb unterstützt Die Biene Maja das Netzwerk Blühende Landschaft, eine Initiative des gemeinnützigen Vereins Mellifera e. V. Das Netzwerk setzt sich seit über 15 Jahren dafür ein, dass unsere Landschaft wieder bunter wird und Insekten genügend Nahrung finden. Gemeinsam mit Bauern und anderen Partnern legt es in ganz Deutschland Blühflächen an. Dabei berät es die Landwirte, damit das Saatgut zum Boden und die ausgesäten Blumen zu den vor Ort lebenden Bienen- und anderen Insektenarten passen. Die UN-Dekade Biologische Vielfalt zeichnete diese Blühpatenschaften als vorbildliches Projekt aus.

Blühflächen, auch Bienenweiden genannt, sind nicht nur Wiesen mit schönen Blumen. Sie sind wertvolle Ersatz-Lebensräume für Insekten. Denn auf den Feldern und Äckern sind die Lebensbedingungen für die Tiere sehr schlecht geworden. Die Bienenweiden dienen als Nahrungs-, Rückzugs- und Brutorte für viele nützliche Insekten, aber auch für Vögel und Säugetiere, wie Rebhuhn oder Feldhase.

Die Flächen werden durch Blühpatenschaften finanziert. Dabei machte Die Biene Maja den ersten Schritt und wurde 2018 Patin für 50.000 Quadratmeter Blühflächen, die zwei Jahre lang bienenfreundlich bepflanzt werden. Inzwischen ist die Größe der Flächen auf 120.000 Quadratmeter gewachsen.

Wo genau diese Bienenweiden liegen, findet ihr unter Hier blüht es schon.

 

Bienenfreundliche Blumen

Wie funktioniert die blüh-patenschaft?

So einfach geht’s

Blühpate zu werden, ist ganz einfach. Entscheidet, wie groß die Fläche sein soll, und spendet für Eure eigene Bienenweide. Dabei kann auch mit kleinen Spenden einiges erreicht werden. Natürlich ist solch eine Blühpatenschaft jederzeit und ohne Angaben von Gründen kündbar.

Ihr könnt entweder selbst Blühpate werden oder die Patenschaft an Freunde oder Verwandte verschenken. Alle Paten bekommen eine Urkunde, erhalten Infos über die Entwicklung der Flächen und haben die Möglichkeit, zur Blütezeit an einer Führung zur Blühfläche teilzunehmen. Paten dürfen die frei zugänglichen Flächen jederzeit besuchen.

Blühpate werden Schritt 1

m²-FLÄCHE FESTLEGEN

Blühpate werden Schritt 2

Spenden und Urkunde erhalten

Blühpate werden Schritt 3

BLÜHFLÄCHE BESUCHEN

Jetzt blühpate werden!

Wenn ihr Maja dabei helfen wollt, Lebensraum für ihre Freunde zu schaffen, könnt ihr selbst ganz einfach Blühpate werden. Dabei kann auch mit kleinen Spenden einiges erreicht werden. Jeder kann einmalig etwas spenden oder eine langfristige Patenschaft übernehmen.  Der Betrag geht direkt an Mellifera e.V. und kommt ohne Abzug den bunten Blühflächen zu Gute!

SPENDEN
Bienenfreundliche Blumen
Biene Maja Bienenschutz