Skip links

HONIG

BIENENFREUNDLICHER KONSUM

Wenn ihr Bio-Produkte kauft, die wirklich nachhaltig erwirtschaftet werden, unterstützt ihr gezielt die Bienen. Echte Bio-Bauern verzichten nämlich auf den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln, welche für die Bienen ungesund sind. Außerdem bauen sie auch keine Monokulturen einzelner Pflanzen an.Beim Honigkauf ist es sehr wichtig, darauf zu achten, woher er kommt. Oft ist der Honig im Handel aus verschiedenen Honigsorten von unterschiedlichen Lieferanten gemischt. Besser kauft ihr Honig, von dem ihr wisst, aus welcher Imkerei er kommt. Zum Beispiel Die Biene Maja Honig von der Sonnentracht. So könnt ihr nachvollziehen, unter welchen Bedingungen er produziert wurde. Außerdem ist es sinnvoll Honig von lokalen Imkern zu kaufen. Denn so unterstützt ihr die Natur in eurer Region. Weil keine langen Transportwege notwendig sind, wird die Umwelt doppelt geschützt.

TIPPS FÜR DEN HONIGKAUF

Tipp 1

KONSISTENZ

Jeder naturbelassene Honig wird früher oder später fest. Dies ist ein Qualitätsmerkmal, denn es zeigt, dass er nicht erhitzt wurde und einen niedrigen Wassergehalt hat. Wenn man festen Honig wieder flüssig machen will, kann man dies in einem Wasserbad mit ca. 35°C tun.

tipp2

Weisse Flecken

Die weißen Flecken, sogenannte Blütenbildung, im Honigglas bedeuten, dass der Honig kristallisiert. Dies ist ein natürlicher Prozess und ein Zeichen von hoher Qualität. Denn bei der Kristallisation wird das freie Wasser zwischen den Zuckerkristallen gebunden. Hat der Honig einen geringen Wasseranteil wird statt Wasser Luft eingeschlossen. Dabei entstehen die weißen Flecken.

tipp3

ERHITZEN

Honig sollte nicht über 40°C erhitzt werden, denn viele gesunde Inhaltsstoffe sind wärmeempfindlich und werden bei höheren Temperaturen zerstört.

tipp4

AUFBEWAHRUNG

Honig sollte luftdicht verschlossen sein (am besten in einem Glas) und an einem dunklen, trockenen und kühlen Ort aufbewahrt werden.

WEITERE INFOS

Hier könnt ihr kreativ werden! Bastelt Nisthilfen für Bienen, verziert Blumenkästen mit Bienensteckern oder malt einfach drauf los mit den Ausmalbildern von Maja und ihren Freunden.

Egal ob für Balkon oder Garten: Hier zeigt euch Maja, welche Pflanzen besonders bienenfreundlich sind und was ihr bei der Gartenpflege beachten solltet.

Bienen sind für die Natur und unsere Nahrung unersetzlich. Warum das so ist, erklärt Maja hier.

Weiterführende Links